Samsung exportiert nach Taiwan

Montag, 11. Juli 2005 11:12

SEOUL - Samsung Electronics Co. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) verkündete gestern, der Konzern werde sein Wideband Code Division Multiple Access (WCDMA) System an das taiwanesische Unternehmen Vibotel verkaufen.

Dieser Vertrag stellt den ersten gelungenen Versuch eines südkoreanischen Unternehmens dar, im taiwanesischen Markt im Bereich der 3G-Kommunikation Fuß zu fassen. Bislang wird der weltweite WCDMA-Markt hauptsächlich von europäischen Herstellern und Service-Anbietern kontrolliert und südkoreanische Unternehmen wurden aus profitabel erscheinenden Märkten meist schnell wieder herausgedrängt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...