Samsung-CEO bezeichnet Geschäftsumfeld als „ziemlich schlecht“

Mittwoch, 13. August 2003 15:45

Samsung Electronics Co. (WKN: 881823): Der CEO von Samsung Electronics, einem der weltweit größten Hersteller von Speicherchips, hat sich Angaben der Nachrichtenagentur „vwd“ zufolge negativ über das aktuelle Geschäftsumfeld im Bereich Halbleiter geäußert. So sei für das zweite Halbjahr 2003 lediglich eine saisonal bedingte Erholung des Halbleitermarktes erkennbar.

Demnach ist der Preisanstieg nicht auf eine grundlegende Erholung der Branche zurückzuführen. Diese erwarte der Samsung-CEO erst für das kommende Jahr. Trotzdem rechne er allerdings damit, dass das Ergebnis des zweiten Halbjahres bei Samsung besser ausfallen werde als das des ersten. Fraglich sei allerdings ob im laufenden Jahr PCs in größerem Umfang gekauft werden würden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...