Samsung bringt ersten Blu Ray-DVD-Player

Freitag, 16. Juni 2006 00:00

RIDGEFIELD PARK (NEW JERSEY) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) hat den ersten Blu Ray-DVD-Player vorgestellt. Damit geht der Kampf um den zukünftigen DVD-Standard in die nächste Runde.

Das Gerät trägt den Namen BD-P1000 und soll ab dem 25. Juni 2006 in den USA erhältlich sein. Europa folgt erst im Herbst. Als Preis wurden 999 US-Dollar angegeben. Dabei soll es aber nicht bleiben. Samsung-Manager Yang Dae-oh sagte der Korea Times, dass man in diesem Jahr keine großen Verkäufe erwarte. Allerdings solle der Preis des Gerätes mit der Zeit auf 499 bis 599 Dollar sinken. Ebenso viel wird die zu Weihnachten erscheinende Spielekonsole Playstation 3 von Sony kosten, die ebenfalls eine Blu Ray-Abspielfunktion enthält. Im kommenden September bringt auch Panasonic ein Blu Ray-Abspielgerät auf den Markt, wovon jedoch nur bekannt ist, dass es preislich unter 1.500 Dollar liegen soll. Allerdings wurden hier Ende März 2006 Verkaufszahlen von bis zu fünf Millionen Geräten noch im laufenden Jahr für möglich gehalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...