Samsung: Abkommen mit Motorola - Investitionspläne

Montag, 5. September 2005 14:25

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>) unterzeichnete heute ein Kooperationsabkommen mit dem weltweit zweitgrößten Mobilfunkspezialisten Motorola. Demnach wollen beide Firmen Patente im Zusammenhang mit mobilen Übertragungstechnologien des jeweils anderen Unternehmens lizenzieren. Bereits am 1. Juli unterzeichnete Samsung ein entsprechendes Vorabkommen mit Motorola, wobei finanzielle Details des Abkommens bislang aber nicht öffentlich wurden.

Wie darüber hinaus bekannt wurde, will Samsung weitere 1,72 Mrd. US-Dollar in eine dritte Flachbildschirm-Produktionslinie investieren, um der weltweit steigenden Nachfrage nach TV- und PC-Bildschirmen gerecht zu werden. Die jüngste Investitionsoffensive ist Teil von Samsungs ehrgeizigem Plan, im nächsten Jahrzehnt rund 20 Mrd. Dollar in LCD-Fertigungskapazitäten investieren zu wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...