Sage konzentriert sich auf Mittelstand

Montag, 24. Oktober 2005 12:10

LONDON - Peter Dewald, Chef des Deutschlandsegments des britischen Softwarehauses Sage Group Plc. (WKN: 883669<SGK.FSE>), will sich im Bereich der Controlling-Software künftig mehr auf kleinere und mittlere Unternehmen konzentrieren. Das berichtet die Financial Times Deutschland am heutigen Montag.

Der Mittelstand müsse einiges investieren, damit das Controlling den neuen Anforderungen angepasst werden könne, erklärte Dewald. Von diesen Investitionen will auch Sage profitieren und richtet den Absatz von Softwarepaketen nun gezielter auf den Mittelstand aus. Besonders in Deutschland sei die Investitionsfreude noch gebremst. Hier stieg der Umsatz lediglich um acht Prozent, während der weltweite Umsatz um 29 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro zulegte. Auch der Gewinn erhöhte sich nur unterdurchschnittlich um sechs Prozent, obwohl der Profit auf dem Gesamtmarkt um 20 Prozent auf 267,1 Mio. Euro kletterte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...