S1 kann Erwartungen deutlich übertreffen

Freitag, 31. Oktober 2003 09:05

Der Finanz-Servicespezialist und Anbieter von Homebanking-Systemen S1 (Nasdaq: SONE<SONE.NAS>, WKN: 916664<SCY.FSE>) kann im vergangenen Quartal ein ausgeglichenes Ergebnis vorlegen und damit die Erwartungen der Analysten erheblich übertreffen. Gleichzeitig beschließt der Aufsichtsrat der Gesellschaft ein Aktienrückkaufprogramm, in dessen Rahmen eigene Anteile im Wert von 15 Mio. US-Dollar zurückgekauft werden sollen.

Im Einzelnen meldet S1 für das vergangene dritte Quartal einen Verlust von 4,4 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 5,2 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen konnte S1 ein ausgeglichenes Ergebnis einfahren und damit die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem operativen Minus von 13 US-Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...