Russland wird für SAP immer wichtiger

Montag, 9. Juni 2008 10:52
SAP Headquarter

WALLDORF - Der Softwarekonzern SAP AG (WKN: 716460) ist zuversichtlich, dass das Wachstum auf dem russischen Markt weiter sehr positiv verlaufen werde. Hier soll im laufenden Jahr der Umsatz um mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Das berichtet das Magazin Euro am Sonntag. Damit würde das rasante Wachstum von SAP in Russland fortgesetzt werden.

Schon im vergangenen Jahr konnte gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von 54 Prozent erzielt werden. Wie es weiter heißt, sei Russland damit bereits der viertwichtigste Markt für SAP-Software - nach den USA, Deutschland und Großbritannien. Wie das Magazin weiter berichtet, werde der SAP-Umsatz auch im deutschen Heimatmarkt deutlich wachsen, Von einem Plus im hohen einstelligen Bereich ist hierbei für das Gesamtjahr die Rede. Schon im ersten Quartal verbuchte SAP in Deutschland ein Umsatzplus von elf Prozent.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...