Russen lieben das Internet

Mittwoch, 15. März 2006 00:00

MOSKAU - Das Internet ist in Russland auf dem Vormarsch. Nach einem Artikel der Bundesagentur für Außenwirtschaft avanciert das World Wide Web zu einem wichtigen Vertriebs- und Kommunikationskanal im größten Flächenstaat der Erde. Die relativ geringe Verbreitung von Internetzugängen erweist sich jedoch als Hemmnis.

Doch die Rahmenbedingungen verbessern sich zunehmend. Entsprechend steigt das Interesse von Betreibern und Geldgebern, die Infrastruktur zu modernisieren und schnelle Übertragungstechniken zu installieren. Das Geschäft rund um das World Wide Web entwickelt sich in Russland weiterhin dynamisch. Sowohl die Nutzerzahlen, als auch die Umsätze von Providern und anderen Internetdienstleistern, von Onlineportalen und -shops legen kräftig zu.

Nach kurzzeitigen Einschnitten, die dem Internetboom Ende der 1990er Jahre folgten, verzeichnet das russischsprachige Internet inzwischen wieder mit respektable Zuwächse. Starken Auftrieb spürt der elektronische Handel. Vorläufigen Schätzungen zufolge erreichte allein das B2C-Segment 2005 ein Volumen von bis zu 850 Mio. US-Dollar - gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Plus von rund 30 Prozent. Nach Angaben der Nationalen Assoziation der Teilnehmer des elektronischen Handels (NAUET) lag der gesamte e-Commerce-Umsatz in Russland Ende 2004 bei über 3,2 Mrd. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...