Rückläufige Auftragslage bei Online-Broker sino AG

Dienstag, 7. Juli 2009 11:58
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der Umsatzeinbruch an den deutschen Börsen von 47 Prozent gegenüber dem Vormonat, macht sich auch bei dem Online-Broker sino AG (WKN: 576550) bemerkbar.

Die sino AG hat nach eigenen Angaben im Juni 94.432 Orders ausgeführt. Dies sei ein Anstieg von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, jedoch ein Minus von 13,2 Prozent gegenüber dem Mai 2009. Bereits im April 2009 musste mit insgesamt 103.380 Orders ein Rückgang um 13,5 Prozent im Vergleich zum März hingenommen werden.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...