RTL profitiert von Konsolidierung - Wachstum in 2010 erwartet

Mittwoch, 25. August 2010 09:33
Fernsehstudio_Quelle_Sky.jpg

LUXEMBURG (IT-Times) - Die RTL Group S.A. (WKN: 861149) veröffentlichte heute die Kennzahlen für das erste Halbjahr 2010. Das Unternehmen, welches verschiedene TV-Sender betreibt, konnte dabei Umsatz und Gewinn steigern.

Der Umsatz der ersten sechs Monate 2010 verbesserte sich auf 2,66 Mrd. Euro nach 2,47 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. RTL wies ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 537 Mio. Euro aus (2009: 367 Mio. Euro). Entsprechend stieg die EBITDA-Marge von 14,8 auf 20,2 Prozent. Nachsteuerlich verblieb ein Gewinn aus den fortgeführten Geschäftsaktivitäten von 357 Mio. Euro (Vorjahr: 143 Mio. Euro). Das Gesamt-Nettoergebnis von RTL lag bei plus 308 Mio. Euro nach minus 62 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2009. Es wurde ein Gewinn je Aktie von 1,90 Euro erwirtschaftet, 2009 hatte man 1,01 Euro ausgewiesen.

Die Mediengruppe RTL Deutschland trug 257 Mio. Euro zum EBITDA bei, dies entspricht einem Wachstum um 62,7 Prozent. Groupe 6 aus Frankreich verbuchte ein EBITDA von 134 Mio. Euro, hier lag das Plus bei 20,7 Prozent. Der Geschäftsbereich FremantleMedia wies ein um 3,4 Prozent verbessertes EBITDA von 90 Mio. Euro aus. RTL Nederland trug 32 Mio. Euro zum Gesamt-EBITDA bei, hier kam es zu einer Verdopplung des 2009er Wertes. RTL Radio France erreichte ein EBITDA von 15 Mio. Euro, dies entspricht einem Wachstum um 87,5 Prozent.

Meldung gespeichert unter: RTL Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...