RSA warnt vor enttäuschenden Zahlen

Dienstag, 5. April 2005 09:02

BEDFORD - Der US-Sicherheitsspezialist RSA Security (Nasdaq: RSAS<RSAS.NAS>, WKN: 898265<SDT.FSE>) warnt vor enttäuschenden Zahlen für das vergangene Märzquartal. Demnach sieht das Unternehmen sowohl seine Umsätze als auch Gewinne hinter den Erwartungen zurückbleiben.

So rechnet RSA nunmehr mit Einnahmen von 74 bis 76 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von acht bis zehn US-Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 82,8 Mio. Dollar und mit einem operativen Gewinn von 14 US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...