Roxio: Napster-Geschäft läuft gut an

Montag, 15. Dezember 2003 15:29

Der US-Softwareanbieter und Betreiber der Napster-Musikbörse Roxio (Nasdaq: ROXI<ROXI.NAS>, WKN: 579269<RXI.FSE>) rechnet im laufenden dritten Quartal mit höheren Softwareeinnahmen. Das Unternehmen, das vor allem für seine Brenn- und DVD-Software Easy CD & DVD Creator bekannt ist, sieht für das laufende Quartal Softwareeinnahmen von 14,5 Mio. Dollar, nachdem die Gesellschaft zuvor Softwareumsätze von 14,0 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte.

Auch im nachfolgenden vierten Quartal sollen die Softwareeinnahmen „substantiell steigen“, wie das Unternehmen verlauten ließ. Daneben sollen sich die operativen Kosten für die Musik-Plattform Napster rückläufig entwickeln. Die im kalifornischen Santa Clara ansässige Roxio hatte die ehemalige Musiktauschbörse Napster überarbeitet und war im Oktober mit einem Relaunch von Napster 2.0 wieder an den Start gegangenen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...