RIMs BlackBerry 10 Plattform besteht US-Sicherheitsprüfung

BlackBerrys

Donnerstag, 8. November 2012 16:19
RIM_new.gif

WATERLOO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) hat das begehrte Sicherheitszertifikat von US-Behörden für sein kommendes BlackBerry 10 Betriebssystem erhalten.

Wie Research In Motion (RIM) mitteilt, hat die BlackBerry 10 Plattform das bedeutende FIPS 140-2 Zertifikat (Federal Information Processing Standard) erhalten, wodurch die kommenden BlackBerry-Geräte entsprechende Sicherheitsanforderungen erfüllen und dadurch auch innerhalb von Regierungseinrichtungen eingesetzt werden können. Der Sicherheitsstandard sorgt dafür, dass gespeicherte Daten entsprechend gesichert und verschlüsselt werden. Laut Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) ist dies das erste Mal, dass BlackBerry-Produkte das FIPS-Zertifikat vor der eigentlichen Markteinführung erhalten haben.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...