RIM will eine Million PlayBook Tablets im ersten Quartal verkaufen

Freitag, 14. Januar 2011 10:19
RIM_BlackBerryPlayBook.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) hofft offenbar im ersten Quartal 2011 bis zu einer Million PlayBook Tablet PCs verkaufen zu können. Demnach hat der taiwanische Auftragshersteller Quanta Computer mit der Volumenproduktion des PlayBooks begonnen, wobei die Auslieferzahlen im ersten Quartal eine Million Einheiten erreichen sollen, wie DigiTimes meldet.

Demnach haben die Kanadier bei der Präsentation des Tablets auf der CES offenbar eine Reihe von Firmen-Managern überzeugen können, die inzwischen das Gerät weiterempfehlen würden, heißt es weiter.

RIM (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) will das PlayBook mit Wi-Fi-Funktion im März auf den Markt bringen, wobei eine 3G-Version später folgen soll. Zudem soll eine 4G-Version des PlayBook gemeinsam mit dem US-Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel im Sommer auf den Markt kommen.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...