RIM: Trotz Wachstum, Markt enttäuscht

Donnerstag, 26. Juni 2008 12:20
ResearchInMotion.gif

TORONTO - Der kanadische Smartphonehersteller Research In Motion Ltd. (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) hat die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht.

Umgesetzt hat der Mobiltelefonhersteller, bekannt durch das Smartphone BlackBerry, im ersten Quartal des Fiskaljahres 2009, welches am 31. Mai endete, 2,24 Mrd. US-Dollar. Verglichen mit dem Vorjahresquartal entspricht dies einem Anstieg um 107 Prozent, damals hatte Research in Motion 1,08 Mrd. Dollar umgesetzt. Trotz des stark ansteigenden Umsatzes zeigte sich der Markt allerdings von den Zahlen des kanadischen Smartphone-Herstellers enttäuscht. Liegen könnte dies unter anderem an der gesunkenen Bruttomarge.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...