RIM startet in Hongkong

Dienstag, 23. März 2004 15:21

Einen Tag, nachdem der kanadische Handheld-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM<RIMM.NAS>, WKN: 909607<RI1.FSE>) seine Expansion nach Asien und Australien bekannt gab, will das Unternehmen nunmehr auch seinen populären Email-Service BlackBerry auch in Hongkong etablieren. Hierfür kooperiert RIM mit dem lokalen Kommunikationsspezialisten Hong Kong CSL. Der in Hong Kong ansässige Telekomspezialist vertreibt bereits erfolgreich die Marken 1010 und One2Free.

Über CSL werden demnach ab sofort RIMs BlackBerry 7730 und BlackBerry 7230 verfügbar sein. Mit diesem Angebot wollen die Kanadier vor allem Geschäftskunden in Hong Kong ansprechen. Zeitgleich mit dem neuen Angebot steht auch eine kostengünstige Servicehotline rund um die Uhr zur Verfügung, um technische Fragen zu beantworten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...