RIM plant angeblich eigenen Tablet PC

Donnerstag, 15. Juli 2010 09:12
RIM_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der kanadische BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) plant angeblich einen 7-Zoll großen Tablet PC, der mit zwei Kameras und einem 1-GHz-Prozessor ausgestattet sein soll, wie die beiden Branchendienste ChannelWeb und NetworkWorld berichten.

Laut Rodman & Renshaw Analyst Ashok Kumar ist der RIM Tablet PC mit einem Prozessor von Marvell Technology ausgestattet und verfügt über Video-Playback mit einer Auflösung von 1080p und 3D-Grafiken. Auf den Markt kommen soll das neue Gerät Ende dieses Jahres bzw. zu Jahresbeginn 2011. Die Frontkamera soll sich auch für Videokonferenzen eignen, so Kumar in einem Research-Bericht.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...