RIM: Neuer BlackBerry ohne Touchscreen

Mittwoch, 21. Oktober 2009 17:58
ResearchInMotion.gif

TORONTO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller Research in Motion Ltd. (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) hat heute mit dem BlackBerry Bold 9700 ein neues Gerät vorgestellt und setzt, anders als Wettbewerber nicht auf Touchscreens.

Zwar haben die Kanadier mit dem BlackBerry Storm2 auch ein Touchscreen-Smartphone à la iPhone im Sortiment und mit BlackBerry SurePress sogar eine eigene Technologie dahinter, doch RIM-Kunden fordern scheinbar andere Standards. Man setzt daher weniger auf Displays mit Berührungserkennung als Displays mit Qualität.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...