RIB Software verlängert Aktienrückkauf

Aktienrückkaufprogramm

Montag, 22. April 2013 12:11
RIB Software

STUTTGART (IT-Times) - RIB Software hat die Verlängerung des Aktienrückkauf-Programms beschlossen. Eine Woche nach Beendigung des Buy-Backs geht es nun in die zweite Runde.

Das Aktienrückkauf-Programm von RIB Software ist auf eine Million Stückaktien limitiert und war ursprünglich bis zum 15. April dieses Jahres befristet. In dem Zeitraum hatte das beauftragte Kreditinstitut 389.573 Wertpapiere zurückerworben. Für die nun beschlossene Verlängerung des Buy-Backs stehen also noch 610.427 Wertpapiere des Anbieters von integrierten Softwarelösungen als Restvolumen zum potentiellen Erwerb bereit. Bis wann das Programm dieses Mal laufen soll, gab RIB in seiner heutigen Pressemitteilung nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: RIB Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...