Research In Motion will Kapital aufnehmen

Donnerstag, 8. Januar 2004 09:35

Der kanadische Handheld-Spezialist Research In Motion (Nasdaq: RIMM<RIMM.NAS>, WKN: 909607<RI1.FSE>) will seine vorhandenen Barreserven mehr als verdoppeln. Dies soll durch die Ausgabe von weiteren neun Mio. Aktien bewerkstelligt werden.

Der BlackBerry-Hersteller verfügt derzeit über Barmittel von rund 360 Mio. Dollar, so dass die bekannt gegebene Initiative am Kapitalmarkt doch überraschend kommt und den RIM-Aktienkurs nachbörslich deutlich schwächer notieren lässt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...