Research in Motion wächst weiter

Mittwoch, 22. Dezember 2004 12:38

Research in Motion Ltd. (Nasdaq: RIM<RIM.NAS>; WKN: 909607<RI1.FSE>): Der anhaltende Erfolg des Email-Mobilfunkgeräts Blackberry hat Research in Motion weiteres Wachstum beschert. Der Umsatz stieg im dritten Fiskalquartal 2005 von 153,9 Mio. Dollar im Vorjahr auf 365,9 Mio. Dollar an, ein Wachstum von 138 Prozent.

Die Blackberry-Geräte trugen 71 Prozent zum Umsatz bei, Dienste 17 Prozent und Software-Lizenzen 7 Prozent. Mittlerweile benutzen 2,04 Mio. Mobilfunkkunden Geräte von Research in Motion, vor einem Jahr waren es dagegen nur 387,000.

Der Nettogewinn betrug 90,4 Mio. Dollar, oder 46 Cents je Aktie. Im Vergleichsquartal des letzten Jahres hatte der Gerätehersteller dagegen 16,3 Mio. Dollar Gewinn erzielt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...