Research In Motion vor den Zahlen - Analysten erwarten drastischen Umsatzrückgang

Mittwoch, 27. Juni 2012 10:34
RIM_new.gif

ONTARIO (IT-Times) - Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) wird voraussichtlich am Donnerstag, den 28. Juni nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene Maiquartal präsentieren. Analysten erwarten dabei einen weiteren drastischen Umsatzrückgang und rote Zahlen.

Im Schnitt kalkulieren die Analysten an der Wall Street mit einem Umsatzeinbruch auf 3,1 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettoverlust von einem US-Cent je Aktie. In der Vorjahresperiode konnte RIM (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) noch einen Umsatz von 4,9 Mrd. Dollar und einen Nettogewinn von 1,33 Dollar je Aktie vermelden. Gespannt blicken Marktbeobachter auch auf die Zahl der BlackBerry-Abonnenten.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...