Research In Motion vor Abkommen mit China Mobile

Donnerstag, 16. März 2006 00:00

HONGKONG - Der kanadische Handheld-Spezialist und BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM<RIMM.NAS>, WKN: 909607<RI1.FSE>) führt derzeit Gespräche mit dem führenden chinesischen Mobilfunkspezialisten China Mobile (WKN: 909622<CTM.FSE>) über die Markteinführung des Email-Pushdienstes BlackBerry auf dem chinesischen Festland.

Wie RIM-Sprecherin Katie Lee gegenüber Medien in Hongkong bestätigt, sei man bei Research In Motion sehr an einem Markteintritt auf dem chinesischen Festland interessiert, wobei derzeit der Service mit China Mobile in der Testphase ist. Dennoch gebe es derzeit noch keinen offiziellen Termin für den Start des Services auf dem chinesischen Festland, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...