Research In Motion stellt zwei BlackBerry Smartphones mit BlackBerry 7 vor

Montag, 2. Mai 2011 15:29
RIM_BlackBerry_Boldnew.gif

WATERLOO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) hat mit dem BlackBerry Bold 9900 und dem BlackBerry Bold 9930 zwei neue Smartphones präsentiert. Die Kanadier sprechen von den beiden schlanksten (10,5 Millimeter dick) und leistungsstärksten Smartphones (1,2 Gigahertz Prozessor), die das Unternehmen je vorgestellt hat.

Das neu überarbeitete integrierte Keyboard soll intuitiv zu bedienen sein, wobei das neue BlackBerry-Display HD-Auflösung unterstützt. Zudem unterstützen beide BlackBerry Smartphones die NFC-Technik (Near Field Communications), wodurch das Handy theoretisch auch zum Bezahlen von Waren und Produkten an der Supermarktkasse eingesetzt werden könnte.

Auch kommen beide BlackBerrys mit einem integrierten Magnetometer (Kompass) daher, womit Location-basierte Augmented Reality Services unterstützt werden. Daneben werden beide Smartphones mit Wikitude ausgeliefert, einem führenden Anbieter von mobilen Augmented Reality Lösungen.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...