Research In Motion: Abkommen mit Intel?

Dienstag, 23. August 2005 09:49
Blackberry

SAN FRANCISCO - Der amerikanische Handheld-Spezialist und BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) wird nach einem Bericht des US-Fernsehsenders CNBC ein Kooperationsabkommen mit dem Halbleitergiganten Intel eingehen.

Demnach soll Research In Motion auf Intel-Chips setzen, während Intel im Gegenzug auf die stromsparende Chiptechnik der Kanadier setzen wird. Ein entsprechendes Abkommen soll im Rahmen des Intel Developer Forums bekannt gegeben werden, welches in dieser Woche stattfindet, heißt es unter Branchen-Insidern.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...