Research In Motion: Abkommen mit AOL und Yahoo

Montag, 14. März 2005 09:36

SUNNYVALE - Der kanadische PDA-Spezialist und BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM<RIMM.NAS>, WKN: 909607<RI1.FSE>) unterzeichnet ein Abkommen mit America Online und Yahoo, wonach sowohl der AOL Instant Messenger, AOLs ICQ und Yahoos Instant Messenger künftig auf RIMs neuen BlackBerrys vorinstalliert werden soll.

Zusätzlich will RIM den bisherigen BlackBerry-Besitzern optional anbieten, diese Programme nachträglich herunterzuladen. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde zunächst nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...