ReneSola: Umsatzrekord dank Edelmärkte, weiterhin rote Zahlen

Solarmodule

Freitag, 30. Mai 2014 12:52
Renesola Logo

JIASHAN (IT-Times) - Der Solarmodule- und Waferhersteller ReneSola hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2014 veröffentlicht. Während der Umsatz deutlich anstieg, wurde weiterhin ein Verlust ausgewiesen.

Mit Blick auf das erste Quartal 2014 erwirtschaftete ReneSola einen Umsatz von 415 Mio. US-Dollar, das entspricht einem Wachstum von 46 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Grund dafür ist vor allem die Expansion auf hochpreisige Märkte wie Japan. Das Nettoverlust wurde von minus 39 Mio. Dollar auf minus 14 Mio. US-Dollar deutlich reduziert. Das liege daran, dass das Unternehmen weniger Polysilizium herstelle. Die Produktionsstätten befinden sich momentan offenbar in Wartungsarbeiten.

Meldung gespeichert unter: ReneSola

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...