ReneSola macht mehr Umsatz und Verluste

Donnerstag, 12. März 2009 15:59
ReneSola

JIASHAN - Der chinesische Hersteller von Solar-Wafern, die ReneSola Ltd (NYSE: SOL, WKN: A0KEXQ), muss für das vergangene vierte Quartal 2008 einen hohen Verlust ausweisen, nachdem das Unternehmen im Zuge eines Preisverfalls Abschreibungen auf Lagerbestände vornehmen musste.

Die Umsätze stiegen zwar im vierten Quartal 2008 um 65,2 Prozent auf 158,6 Mio. US-Dollar, dabei musste das Unternehmen aber einen Verlust von 126,6 Mio. US-Dollar oder 1,84 Dollar je ADS-Aktie hinnehmen, nachdem ReneSola Abschreibungen in Höhe von 137 Mio. Dollar auf Lagerbestände vornehmen musste. Ausgenommen etwaiger Sonderabschreibungen summierte sich das Minus im jüngsten Quartal auf 6,8 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je ADS-Aktie.

Analysten hatten zuletzt mit Einnahmen von 157,68 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 1,43 Dollar je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: ReneSola

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...