ReneSola fügt sich Anti-Dumping Ermittlungen in den USA

Photovoltaik

Freitag, 28. März 2014 12:19
Renesola Logo

JIASHAN (IT-Times) - Der chinesische Hersteller von Solarprodukten, ReneSola, will bei laufenden Anti-Dumping-Ermittlungen in den USA mit den Behörden zusammenarbeiten. Erste Ergebnisse sollen bereits im Juni verkündet werden können.

Bei den jüngsten Anti-Dumping-Ermittlungen des U.S. Department of Commerce stehen chinesische kristalline Silikon-basierte Solarprodukte im Fokus. Die Untersuchung wurde durch eine Ende Dezember 2013 eingereichte Petition gegen Dumping und für strengere Zollbestimmungen angestoßen. ReneSola kündigte nun an, den US-Behörden die benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen und zu kooperieren. Mit einer ersten Entscheidung des Departments darf demnach offenbar schon im Juni gerechnet werden.

Meldung gespeichert unter: ReneSola

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...