Redback gewinnt Großauftrag aus China

Freitag, 8. Dezember 2006 00:00

SAN JOSE - Die Aktien des US-Netzwerkspezialisten Redback Networks (Nasdaq: RBAK<RBAK.NAS>, WKN: 729816<RNTA.FSE>) konnten am Vortag um knapp 12 Prozent zulegen, nachdem das Unternehmen die zweite Phase eines Breitband-Auftrags vom chinesischen Carrier Guangdong Telecom gewinnen konnte.

Demnach wird Guangdong Telecom auf Redbacks SmartEdge Router-Familie setzen, um seinen Kunden in China Breitband-Internet, IPTV- und VPN-Services zur Verfügung zu stellen. Guangdong will damit rund vier Mio. chinesische Haushalte und Geschäftskunden mit entsprechenden Services versorgen, heißt es.

Über finanzielle Details des Kontrakts wurde zwar zunächst nichts bekannt, jedoch stellt der Auftrag eines der größten Netzwerkprojekte dar, an denen Redback beteiligt ist. „Wir danken Guangdong Telecom, dass sie Redback gewählt haben“, freut sich Redback-Manager Simon Williams voller Erfurcht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...