Redback brechen nach Umsatzwarnung ein

Freitag, 1. Oktober 2004 15:14

Der US-Netzwerkspezialist Redback Networks (Nasdaq: RBAK<RBAK.NAS>, WKN: 729816<RNTA.FSE>) sieht seine Umsatzzahlen im dritten Quartal 2004 deutlich hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben.

Demnach erwartet der US-Netzwerkausrüster nur mehr einen Umsatz von 20 bis 22 Mio. US-Dollar, während Analysten in diesem Zusammenhang mit Einnahmen von 34 Mio. Dollar gerechnet hatten. Im Vorfeld konnte Redback noch 27,4 Mio. Dollar umsetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...