Red Hat schließt 3 Büros

Dienstag, 5. Dezember 2000 13:58

Red Hat Inc. (NASDAQ, RHAT, WKN: 923989): Der Linux-Distributor Red Hat will drei seiner 15 Niederlassungen schließen. Betroffen seien die Büros in San Francisco, Newberry (Großbritannien) und Cagnes sur Mer (Frankreich). Die Angestellten der europäischen Büros wolle man in London weiterbeschäftigen, während 7 der 20 Mitarbeiter in San Francisco entlassen würden.

Alle drei Büros gehören zu Gesellschaften, die Red Hat in der Vergangenheit übernommen hat. Laut einer Unternehmenssprecherin sei die Schließung zur Vermeidung von Redundanzen erfolgt und keinesfalls ein Anzeichen von Finanznöten. Red Hat verfüge über ausreichend Bargeld: Rund 320 Mio. USD habe die Gesellschaft auf der Bank, hieß es weiter. Bisher hatte man jeweils drei Büros in San Francisco und England bzw. zwei in Frankreich unterhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...