Red Hat entwickelt Mobilfunksoftware

Mittwoch, 1. August 2001 18:07

Red Hat (Nasdaq: RHAT<RHAT.NAS>; WKN: 923989<RHI.FSE>): Der Linux-Distributor Red Hat und der britische Software-Spezialist 3G Lab wollen gemeinsam ein Betriebssystem für UMTS und GPRS Mobilfunkendgeräte entwickeln. Das neue Betriebssystem soll statt auf Linux auf der eCos Software von Red Hat basieren, die derzeit vor allem in Druckern und MP3 Playern zum Einsatz kommt, und sich durch ihre Anpassungsfähigkeit und geringen Energieverbrauch auszeichnet. Die Plattform "Ecos for 2.5/3G" ist als Paket aus Hard- und Software-Lösungen geplant. Das System soll dabei nicht nur audio-visuelle Anwendungen sondern auch Übertragungen über Hochgeschwindigkeits-Datennetze unterstützen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...