Red Hat-Aktionäre wollen 4,0 Mio. Aktien verkaufen

Montag, 8. März 2004 09:01

Der führende Linux-Distributor Red Hat (Nasdaq: RHAT<RHAT.NAS>, WKN: 923989<RHI.FSE>) will 4,0 Mio. Anteile aus dem Bestand der Altaktionäre am Kapitalmarkt platzieren. Entsprechende Unterlagen wurden bereits bei der US-Wertpapieraufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht.

Darüber hinaus gibt der Linux-Spezialist den Termin zur Vorlage der Bilanzergebnisse für das vierte Quartal bekannt. Im Rahmen einer Presskonferenz am 23. März will Red Hat nicht nur seine Zahlen für das vierte Quartal, sondern auch für das gesamte Fiskaljahr 2004 vorlegen. Analysten rechnen für das vierte Quartal mit Einnahmen von 36,6 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von drei US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...