Rechtsstreit: Applied Materials einigt sich mit Samsung Electronics

Dienstag, 30. November 2010 10:19
Applied Materials

SEOUL (IT-Times) - Der US-Halbleiterausrüster Applied Materials hat sich in einem Rechtsstreit mit der südkoreanischen Samsung Electronics geeinigt und wird den Südkoreanern für drei Jahre Preisnachlässe bei der Anschaffung von Halbleiter-Equipment gewähren.

Hintergrund ist eine Klage von Samsung im Bezug auf die Veruntreuung bzw. den Missbrauch von Samsung Computerchiptechnologien. Samsung warf insbesondere der südkoreanischen Tochter von Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) vor, illegal Samsung-Technologien an den Rivalen Hynix Semiconductor weitergegeben zu haben. Applied hatte Zugang zu Samsung-Technologien, nachdem die Amerikaner für die Installation und die Wartung von Chip-Produktionsanlagen von Samsung verantwortlich zeichneten.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...