RealNetworks übertrifft Erwartungen

Mittwoch, 30. April 2003 09:02

Der führende Streaming-Media-Softwareanbieter RealNetworks (Nasdaq: RNKW<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) kann im Zuge steigender Mitglieder seines gebührenpflichtigen Services RealOne Superpass die Erwartungen der Analysten übertreffen. So meldet das Unternehmen ein Minus von 2,8 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Aktie für das vergangene erste Quartal. Ausgenommen einmaliger Sonderaufwendungen konnte RealNetworks allerdings ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen und damit die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem operativen Verlust von zwei US-Cent je Aktie kalkuliert hatten.

Dabei musste das in Seattle ansässige Unternehmen einen Umsatzschwund auf 46,9 Mio. US-Dollar hinnehmen, nachdem die Gesellschaft im Jahr zuvor noch Einnahmen von 47,3 Mio. Dollar verbuchen konnte. Während sich das Geschäft mit Firmenkunden weiterhin zurückhaltend entwickelte, konnte das Unternehmen für seinen Bezahldienst RealOne inzwischen mehr als eine Mio. registrierte Kunden gewinnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...