RealNetworks sieht schwächere Umsatzzahlen

Mittwoch, 23. Oktober 2002 08:22

Der US-Multimediaspezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) muss für das vergangene Quartal einen Verlust von 35,4 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie. Darin enthalten sind allerdings einmalige Restrukturierungskosten in Höhe von 30,8 Mio. Dollar, so dass RealNetworks ein operatives Minus von zwei Cent je Anteil verkraften muss. Die Umsatzerlöse kletterten marginal um 0,2 Mio. Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal, auf 45,4 Mio. Dollar. Mit den vorgelegten Zahlen konnte RealNetworks die Erwartungen der Analysten erfüllen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...