RealNetworks schafft schwarze Zahlen

Freitag, 28. Oktober 2005 18:46

SEATTLE - Das US-Softwareunternehmen RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) schafft den Turnaround. Im abgelaufenen dritten Quartal verbuchte das Unternehmen nach eigenen Angaben schwarze Zahlen.

Demnach wurde ein Gewinn von 11,2 Mio. US-Dollar oder sechs Cent je Aktie erreicht. Die Kosten eines Rechtsstreits drückten das Ergebnis um zwei Cent pro Anteilsschein. Noch im Vorjahreszeitraum stand hier ein Minus von sieben Mio. Dollar. Der Umsatz stieg um ein ganzes Fünftel auf nun 82,2 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...