RealNetworks nach Zahlen gefragt

Freitag, 6. Mai 2005 08:56

SEATTLE - Der führende amerikanische Video-Streaming-Spezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) kann für das vergangene erste Quartal 2005 überraschend einen Gewinn ausweisen. RealNetworks-Anteile präsentieren sich daraufhin deutlich fester und legen um mehr als neun Prozent an der New Yorker Nasdaq zu.

Für das vergangene erste Quartal 2005 meldet RealNetworks einen Umsatzsprung auf 76,6 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei konnte das Unternehmen zunächst einen Gewinn von 814.000 Dollar erwirtschaften, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 10,4 Mio. Dollar zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summiere sich der operative Gewinn auf 4,6 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Anteil.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 75 Mio. Dollar und mit einem operativen Verlust von einem US-Cent je Anteil gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...