RealNetworks kürzt Belegschaft

Freitag, 27. Juli 2001 15:10

RealNetworks Inc. (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>; WKN: 910681<RNW.BER>): Nach einem Bericht des Wall Street Journal will der Entwickler von Streaming- und Audio-Software für das Internet RealNetworks bis zu 15 Prozent der Arbeitsplätze im Unternehmen abbauen, betroffen sind 150 von insgesamt 950 Beschäftigten.

Das Unternehmen kündigte zusätzlich an, aufgrund der Stellenstreichungen einmalig vier bis fünf Millionen US-Dollar aufwenden zu müssen und in Zukunft erheblich weniger direkte Ausgaben zu tätigen. Die Entlassungen sind die Antwort auf die am 18. Juli bekannt gegebenen Zahlen für das zweite Quartal. Mit 47,9 Millionen US-Dollar lag der Umsatz deutlich unter den 62,7 Millionen US-Dollar aus dem vergangenen Jahr. Der Gewinn ging sogar von 10,6 auf 2,4 Millionen US-Dollar zurück. Gleichzeitig gab RealNetworks bekannt, im dritten Quartal 2001 einen weiteren Rückgang des Umsatzes um fünf Prozent oder mehr zu erwarten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...