RealNetworks halbiert Preise für Musik-Songs

Dienstag, 17. August 2004 13:36

Der US-Softwarespezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) läutet die erste Preissenkungsrunde für Musik-Downloads ein. Demnach will das Unternehmen Songs, die Rahmen seines RealPlayer Music Store angeboten werden, für 49 US-Cent pro Song feilbieten. Ein Album soll künftig für 4,99 US-Dollar zum Download bereit stehen. Beide Angebote sollen zunächst für eine begrenzte Zeit gelten, heißt es bei RealNetworks. Einen genauen Zeitraum wollte RealNetworks aber nicht nennen.

Der Video-Streaming-Spezialist zielt damit auf den bisherigen Erfolg von Apple und seinem Online-Musikdienst iTunes ab. Über die Apple-Plattform wurden bereits mehr als eine Mio. Songs heruntergeladen, wobei Apple bislang pro Song 99 US-Cent veranschlagte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...