RealNetworks: Gewinn fällt - Erwartungen erfüllt

Mittwoch, 18. April 2001 11:06

RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>), das führende Unternehmen im Bereich Internetmedia-Software, hat am Dienstag in Amerika die aktuellen Geschäftszahlen präsentiert. Die Gewinne für das Quartal sind um 60 Prozent niedriger ausgefallen als ursprünglich geplant. Grund für die negative Entwicklung sind nach Unternehmensangaben die fallenden Umsätze im Bereich der Serverprodukte und im Bereich der Werbeeinnahmen. Die veröffentlichten Zahlen decken sich mit den Erwartungen der Wall Street.

Das in Seattle ansässige Unternehmen bezeichnet die Aussichten für das zweite Quartal deckungsgleich mit den Ergebnissen für das erste Quartal. Das Unternehmen fügte jedoch hinzu, das auf Grund der schwierigen Marktgestaltung eine Prognose nur eingeschränkt möglich sei.

Der Reingewinn, exklusive der Kosten für Akquisitionen, beträgt im ersten Quartal, das am 31. März 2001 abgeschlossen wurde, 3,5 Mio. US-Dollar oder 2 Cents pro Aktie. Im Vorjahresvergleichszeitraum hat das Unternehmen einen Reingewinn in Höhe von 8,7 Mio. US-Dollar oder 5 Cents ausgewiesen. Die Nettoumsätze sind ebenfalls gesunken und betragen 50,40 Mio. US-Dollar, ein Minus von 3,1 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...