RealNetworks erwartet Verluste

Donnerstag, 27. Juni 2002 08:58

Der führende Streaming-Media Softwareanbieter RealNetworks (Nasdaq: RNWK<RNWK.NAS>, WKN: 910681<RNW.FSE>) erwartet für das laufende Quartal einen Verlust, nachdem die Nachfrage von Firmenkunden nach entsprechenden Softwaresystemen für digitale Medieninhalte hinter den Erwartungen zurückblieb. Im Einzelnen rechnet RealNetworks mit Umsatzerlösen von 42,5 bis 45,0 Mio. Dollar im laufenden zweiten Quartal. Damit bleibt das Unternehmen nicht nur hinter den Umsatzzahlen des Vorquartals zurück, sondern kann gleichzeitig auch nicht die Prognosen der Analysten erfüllen. Dementsprechend rechnet das Unternehmen mit einem Nettoverlust von einen bis zwei US-Cent je Aktie. Detaillierte Zahlen will das Unternehmen am 16. Juli präsentieren.

Während sich das Privatkundengeschäft weiterhin erfreulich entwickle, das Unternehmen konnte weitere 100.000 Nutzer für seinen gebührenpflichtigen Service hinzugewinnen, zeigte sich das Geschäftskundengeschäft überraschend schwach. Gleichzeitig sorgen Berichte aus dem Hause Nielsen/NetRatings, wonach RealNetworks Marktanteile an den Konkurrenten Microsoft abgeben musste, seit Wochen für anhaltende Kursverluste der RealNetworks-Papiere.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...