Rambus nach PlayStation-Gerüchten fester

Donnerstag, 30. Dezember 2004 09:09

Die Aktien des kalifornischen Chip-Entwicklers Rambus (Nasdaq: RMBS<RMBS.NAS>, WKN: 906870<RMB.FSE>) können zuletzt unter hohen Umsätzen um mehr als fünf Prozent zulegen, nachdem die japanische Web-Seite PC Watch berichtet, dass Rambus XDR DRAM-Speichertechnologie im Rahmen von Sonys nächster Spielkonsole PlayStation 3 (PS3) zum Einsatz kommen wird.

Nach Angaben der japanischen Web-Plattform wird Sony neben der Rambus-Speichertechnologie auch auf Grafikchips aus dem Hause nVidia setzen. Entsprechende Spekulationen kursieren schon länger in der Branche, wobei Marktbeobachter das Szenario aber für realistisch halten. Rambus-Sprecher wollten zu den Berichten bislang keine Stellungsnahme abgeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...