Rakuten kauft eReader-Plattform Kobo für 135 Mio. Dollar

Mittwoch, 9. November 2011 15:31
Rakuten-Logo

TOKIO (IT-Times) - Der japanische E-Commerce Gigant Rakuten hat die eReading-Plattform Kobo für 315 Mio. US-Dollar in bar übernommen. Kobo ist der Entwickler der gleichnamigen eReader-Geräte und eReading Apps.

Die im Jahre 2009 gegründete Kobo wurde ursprünglich aus Indigo ausgegliedert, dem größten Buch- und Spezialspielzeughersteller in Kanada. Seither hat sich das Unternehmen im eBook-Marktplatz mit seiner innovativen eReader-Reihe einen Namen machen können.

Meldung gespeichert unter: Rakuten

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...