Radware rutscht in die Verlustzone

Montag, 30. Oktober 2006 00:00

TEL AVIV - Der israelische Netzwerkspezialist Radware Ltd (Nasdaq: RDWR<RDWR.NAS>, WKN: 928179<RWA.FSE>) kann für das vergangene dritte Quartal einen Umsatzanstieg melden, rutscht aber gleichzeitig in die Verlustzone.

So berichtet Radware von einem Umsatzanstieg auf 20,2 Mio. Dollar, ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei musste Radware einen Verlust von 1,1 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem im Jahr vorher noch ein Profit von 1,6 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie zu Buche stand.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...