Qwest will Verbindlichkeiten abbauen

Montag, 18. März 2002 15:31

Der finanziell angeschlagene Telekombetreiber Qwest Communciations (Nasdaq: QWST<QWST.NAS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) hat seine Kreditlinie um 608 Mio. Dollar durch Einnahmen aus dem Verkauf von Bonds senken können, teilt das Unternehmen in Denver mit. Damit ändert das Unternehmen auch die Konditionen seiner Kreditlinie in Höhe von vier Mrd. Dollar.

Insgesamt will das Unternehmen sicherstellen, Aufwendungen und Verbindlichkeiten aus der laufenden Geschäftstätigkeit weiterhin begleichen zu können. Gleichzeitig bestätigt Qwest weiterhin das Vorhaben, im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen positiven Cash Flow zu generieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...