Qwest will nicht mehr

Mittwoch, 28. September 2005 17:23

WASHINGTON - Wie Qwest Communications International Inc. (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) am gestrigen Dienstag Abend bekannt gab, hat das Unternehmen keine Pläne, ein neues Gebot für die Übernahme MCI Inc. abzugeben.

Das US-Telekommunikationsunternehmen MCI hatte zugestimmt, für 8,6 Mrd. US-Dollar von Verizon Communications Inc. übernommen zu werden. MCIs Aktionäre sind nun aufgefordert, bis zum 6. Oktober dieses Jahres ihre Stimme abzugeben, ob sie mit der Akquisition einverstanden sind. Qwest hatte zu einem früheren Zeitpunkt in der Spitze ein Gebot von 9,9 Mrd. Dollar abgegeben, dieses aber mit der Begründung, der Bietprozess sei zu Verizons Gunsten verzerrt worden, wieder zurückgezogen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...