Qwest will Allegiance Telecom kaufen

Montag, 24. November 2003 09:30

Der US-Telekomspezialist Qwest Communications International (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) will nach Berichten des Wall Street Journals die insolvente Allegiance Telecom für rund 350 Mio. US-Dollar übernehmen. Qwest beabsichtigt dabei auch die vorhandenen Verbindlichkeiten von Allegiance zu übernehmen, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Ob die Transaktion tatsächlich zu Stande kommt, gilt als offen. Allegiance Telecom hatte zuvor Gläubigerschutz nach US-Konkursgesetz Chapter 11 beantragt, wobei das Unternehmen nach einer erfolgreichen Sanierung weiter selbständig bleiben will. Darüber hinaus haben bereits auch zwei weitere Unternehmen Interesse an der Übernahme von Allegiance bekundet, wie es heißt. Die Namen der potentiellen Mitbieter wurden aber nicht bekannt. Der Telekomspezialist Allegiance, welcher rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, fuhr im vergangenen Quartal einen Verlust von 63 Mio. Dollar bei Umsätzen von 188 Mio. Dollar ein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...