Qwest: Vertrag mit Energie-Behörde

Mittwoch, 26. März 2003 09:01

Der US-Kommunikationsspezialist Qwest Communications (NYSE: Q<Q.NYS>, WKN: 907671<QWC.FSE>) erweitert seinen bestehenden Kontrakt mit der US-Energiebehörde und dessen wissenschaftliche Einheit Energy Sciences Network (Esnet). So wird Qwest einige Verbindungen und Backbones auf 10 GB aufrüsten und gleichzeitig sogenannte QWave-Services anbieten. Diese volloptischen Leitungen sollen höhere Datendurchsatzraten ermöglichen, wobei die Wartungskosten gleichzeitig sinken sollen. Über finanzielle Details der Vertragserweiterung wurde jedoch nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...